Kunst geht fremd... und über Grenzen

vom 19. Juli bis 6. November 2022 in 20 Museen in UNterfranken

Zum zwölften Mal tauschen 20 unterfränkische Häuser mit unterschiedlichen Konzepten und Schwerpunkten einen Sommer lang ihre Kunst. 20 Ausstellungsstücke präsentieren sich in einem neuen, regionalen Umfeld, in fremder Atmosphäre und verändertem Kontext.

In unserer diesjährigen Aktion "Kunst geht fremd" wollen wir darauf aufmerksam machen, was es bedeuten kann, über Grenzen zu gehen. Sei es unter künstlerischen Aspekten oder in Bezug auf historische Exponate. Sei es an der Grenze zwischen Kitsch und Kunst oder im Zusammenhang mit kriegerischen und gewalttätigen Auseinandersetzungen.

Wir laden Sie dazu ein, Kunst in anderen, fremden Zusammenhängen zu sehen, neue Museen zu entdecken und auf diese Weise einmal innerhalb Unterfrankens über Grenzen zu gehen. Das können Sie auch bei den begleitenden Veranstaltungen tun.

Demnächst gibt es hier alle Informationen!

  • 20 Museen

    in ganz Unterfranken

  • Social Network

    #KunstGehtFremd

  • Rückblick

    auf die letzten Jahre